Die meisten von uns hatten nie viel mit Politik am Hut. Ich für meinen Teil hatte mir vor vielen Jahren bei den Jungen Liberalen die Hörner abgestoßen und nach sechs Jahren, völlig demoralisiert, aufgehört.

Das Interesse wuchs erst mit den aktuellen Problemen und der, daraus resultierenden Haltung der Politik. Ausschaltung, der parlamentarischen Opposition? Regieren über Notstandsgesetze? Gleichschaltung der Medien? Diffamierung anders lautender Meinungen? Das war mit uns nicht zu machen.

Und als Mitte April eine junge, mutige Frau aus Niedersachsen, zusammen mit einer weiteren jungen Frau und jenem Rechtsanwalt, der das Demonstrationsrecht wieder möglich gemacht hatte, eine neue Partei gründete, die für direkte Demokratie, Mitbestimmung und Machtbegrenzung stand, da waren wir sofort dabei. Diese Partei heiß Widerstand2020. Ihr schloss sich etwas später auch der Sinsheimer Arzt Dr. Bodo Schiffmann an und machte sie bundesweit bekannt. Innerhalb kürzester Zeit wuchs ihre Mitgliederzahl auf 35.000.

Wir haben sofort einen Ortsverband Düsseldorf gegründet und warteten auf den Anschluss an die Bundespartei. Dazu kam es leider nicht, da sich herausstellte, dass der Arzt andere Pläne hatte und die mutige Frau aus Niedersachsen, Victoria Hamm, entmutigt die Partei verließ.

Was sollten wir tun? Die Kommunalwahlen standen vor der Tür und es sollte für die kommenden sechs Jahre keine mehr geben.

Wir entschlossen uns also, eine Wählergemeinschaft zu gründen. Und hier sind wir. Wir verfolgen dabei die gleichen Ideale, wie sie Widerstand2020 bei ihrer Gründung verfolgte. Wir stehen für direkte Demokratie, d.h. wir wollen die Macht, politische Entscheidungen zu treffen, den Bürger*innen übertragen und denen wegnehmen, die bisher stets Schindluder damit trieben. Wir stehen für absolute Transparenz und Offenheit. Wir schließen uns keiner festgefahrenen, politischen Ideologie an.

Aktuelles Wetter

Düsseldorf
Überwiegend bewölkt
17.3 ° C
18.9 °
15.6 °
79%
9.8kmh
75%
Do
10 °
Fr
10 °
Sa
12 °
So
13 °
Mo
14 °