Zukünftiger Umgang mit Bedrohungen durch Pandemien

0
265

Nicht nur die Bürger*innen der Stadt waren in diesem Jahr durch die Corona-Krise betroffen, nein die ganze Bundesrepublik Deutschland. Und es ist bei Weitem nicht nur der Sars-Cov 2 Virus, der Schäden an Leib und Leben und schwerwiegende, finanzielle Folgeschäden verursacht, vor allem der jährlich auftretende Influenzavirus sei hier genannt. Wir sehen es als unsere vordringlichste Aufgabe nicht nur mit gutem, sondern mit sehr gutem Beispiel, dem Motto Prävention statt Rehabilitation folgend voranzugehen, denn es zeigte sich insbesondere im Umgang mit den hygienischen Maßnahmen während der Pandemie, dass viele Bürger*innen weder die Wirksamkeit noch die richtige Handhabung der Maßnahmen einschätzen konnten.

Wir fordern daher:

  • Konsequente, öffentliche Förderung des fachwissenschaftlichen Diskurs‘ zur
    Feststellung von Nutzen und Schaden der Hygienischen Maßnahmen
  • Direkte, bürgernahe Informationsangebote zum richtigen Umgang mit hygienischen
    Maßnahmen, Aufklärung über deren tatsächliche und nicht nur vermutete Wirksamkeit

Bitte bewerte diesen Beitrag

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Bitte bewerte diesen Beitrag

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here